CAPDIS-S2_55 (R4.5)

CAPDIS-S2_55 (R4.5)

Spannungsprüfsystem nach Schutzgerätenorm IEC 60255 und Spannungsprüfernorm IEC 61243-5

mit Schutzrelaisfunktion

Artikel-Nr.: 2502134_H002

Spannungsprüfsystem mit Schutzfunktion (VDS) für Mittelspannungsschaltanlagen mit... mehr
Produktinformationen "CAPDIS-S2_55 (R4.5)"

Spannungsprüfsystem mit Schutzfunktion (VDS) für Mittelspannungsschaltanlagen mit Relaiskontakten  



Hauptfunktionen

  • Ausfallsichere Prüfung auf Spannungsfreiheit in Mittelspannungsanlagen nach VDE 0682-T415 bzw. IEC61243-5, geprüft nach Schutzgerätenorm IEC 60255. Das CAPDIS-S2_55 ist speziell für den Einsatz in Leistungsanlagen sowie für Schutzzwecke dimensioniert. Es ist so bemessen, dass es auch hochfrequenten Störgrößen aus atmosphärischen Stoßspannungsbelastungen, Rückzündungen und Resonanzschwingungen an allen Ein- und Ausgängen dauerhaft widersteht und diese zusätzlich bis zu einem unschädlichen Maß vom kapazitiven Teiler absorbieren kann. Damit wird auch eine Ausbreitung der Störstrahlung auf die übrige Sekundärtechnik vermieden. Mit dieser erweiterten Störfestigkeit kann das CAPDIS-S2_55 neben der  reinen Spannungsprüfung auch für sicherheitsrelevante Funktionen genutzt werden.

  • Schaltfehlerschutz: Die Ausbreitung dezentraler Einspeisungen erfordert in Umspannwerken und Schutzstationen die Installation einer Rückspannungserfassung mit Schaltfehlerschutz. Anstelle von Abgangsspannungswandlern kommen hierzu kapazitive Spannungsprüfsysteme CAPDIS-S2_55  zum Einsatz, die zusätzlich funktional mit dem  Feldleit- und Schutzgerät abgestimmt sein können. Die Rückspannungserkennung  dient einerseits der Personensicherheit und andererseits dem Schaltfehlerschutz durch Verriegelung des Erdungsschalters bei anstehender Rückspannung.

  • Inselnetzwarnung: In Umspannwerken muss für die Inselnetzwarnung zusätzlich bei ausgeschaltetem Leistungsschalter überprüft werden, ob Rückspannung ansteht. Ist dies gegeben, wird hieraus eine Inselnetzwarnung im Feldleit- und Schutzgerät generiert, die während einer AWE (automatische Wiedereinschaltung) eine automatische Zuschaltung bei anstehender Rückspannung verhindert.

     

Weitere Funktionen

  • Integriertes Interface zum Spannungsmonitoringmodul CAPDIS-M
  • Zwei Relaisausgänge und zwei LED-Anzeigen zusätzlich zur dreiphasigen LCD-Anzeige

  • wartungsfrei durch permanente Eigenüberwachung 

  • eigensicher – keine zusätzlichen Prüfgeräte erforderlich

  • keine Batterie oder zusätzliche Hilfsspannung für Spannungsprüfung und Selbsttest erforderlich

  • komplette Isolationsüberwachung des kapazitiven Teilers

  • einfach Einstellung des kapazitiven Spannungsteilers mit Kondensator-Beschaltungsmodul

  • einfacher Selbsttest ohne Batterie oder zusätzliche Hilfsspannung

  • integrierter dreiphasiger Messpunkt für Phasenvergleich, Drehfeldrichtungsmessung, etc.

  • Schnittstelle für Smart-Grid Systeme zur Spannungsmessung und Fehlerüberwachung

  • aktive integrierte Leiterbrucherkennung

 Besonderheiten

Eindeutige Unterscheidung von

  • Überspannung

  • Betriebsspannung

  • Spannung unterhalb der Betriebsspannung

  • spannungsfrei

  • Fehler

 Relaisausgänge und LED-Anzeigen

  • zwei integrierte Melderelais (Wechsler) zur Fernüberwachung der Spannungszustände

  • zusätzliche Zustandsanzeige der Relais über LEDs an der Frontseite

  • Hilfsspannung für Relaisfunktionen erforderlich

Einfache Justierung des kapazitiven Spannungsteilers

  • einstellbares 6-stufiges Kondensator-Beschaltungsmodul

 

 

Filter gegen EMV-Störungen

HV_EM_Absorber

Filter gegen EMV-Störungen, 10 cm, Installation direkt am C1, zusätzlich benötigt: Anschlusskabelsatz

Artikelnummer: 2509398

Universal-Beschaltungsmodule C2m

C2m 6x (Standard)

Werte niedrig: (100, 470, 570, 1000, 3300, 4300 pF)

Artikelnummer: 2501155

 

Werte mittel: (330, 2200, 2530, 6800, 10000, 16800 pF)

Artikelnummer: 2501156

 

Werte hoch: (330, 2200, 2530, 10000, 22000, 32000pF)

Artikelnummer: 2501157      

 

weitere Module auf Anfrage

 

 

Technische Daten

Bezeichnung

Integriertes Spannungsprüfsystem

Angewandte Norm

VDE 0682 T 415 bzw. IEC 61243-5

Un

1 - 52 kV

Spannungslevel

LRM

Anzeige

LCD + LEDs

Eigenzeit Erkennung spannungsfrei

180 ms (LCD + Relais)

Wiederholungsprüfung Nicht notwendig / integriert

Eigensicher

Ja

Leiterbrucherkennung

Ja

Anschlüsse:

 

Meldeausgänge

2x Wechsler
250 VAC, 5 A (ohmsche Last) / 30 VDC, 5 A / 250 VDC, 0,3 A (ohmsche Last), 1250 VA

Zuordnung LEDs und Relaisausänge

LED grün entspricht Zustand Relais 2; LED rot entspricht Zustand Relais 1

Hilfsenergie

24 - 230 VAC / DC +-10 % Leistungsaufnahme: < 1 Watt

Anschluss der Verbindungsleitungen

mittels Flachsteckhülse 4,8 x 0,8 mm oder Systemstecker (separat bestellen) 

Gehäuse:

 

Montage

Fronttafeleinbau

Abmessungen

h x b x t = 48 x 96 x 37 mm

empfohlener Ausschnitt

h x b = 45 x 92 mm

Umweltbedingungen:

 

Betriebstemperatur

-25 °C ...  +75 °C

Lagertemperatur

-40 °C  ... +80 °C

Schutzart

IP 54

EMV:

 

EMV Bedingungen

Nach IEC 60255-26

 

Bestellinformationen

Grunddaten

  • Nennbetriebsspannung U

  • Koppelkapazität C1

Universal-Beschaltungsmodule C2m

  • Werte niedrig: (100, 470, 570, 1000, 3300, 4300 pF) Artikel-Nr. 2501155

  • Werte mittel: (330, 2200, 2530,6800, 10000, 16800 pF) Artikel-Nr. 2501156

  • Werte hoch: (330, 2200, 2530, 10000, 22000, 32000 pF) Artikel-Nr. 2501157

  • weitere Module auf Anfrage

Anzeige